Association

Obst- und Gartenbauverein Hartmannshofen e. V.

München, Hartmannshofer Straße 20

Vereinskelterei / Mosterei. Saft aus dem eigenen Obst.

Obstarten: Apfel, Birne, Quitte, Weintrauben.
Angebote: Das Personal der Mosthütte übernimmt die Zerkleinerung des Obstes und dessen Pressung. Die Abfüllung erfolgt in die eigenen Behälter der Kunden. 
Kanister mit 10 bzw. 20 Liter Fassungsvermögen zum Transport des Saftes sowie Bag-in-Box mit 5 bzw. 10 Liter Fassungsvermögen zum Aufbewahren des vom Kunden zuhause abgekochten Saftes können an der Mosthütte erworben werden. 
Die Transportgefäße müssen gründlich gesäubert sein, um Kontamination mit Keimen wie Schimmelpilzen auszuschließen. 
Das Keltern erfolgt in separaten Wannen, so dass garantiert ist, dass die Kundschaft ausschließlich den Saft des eigenen Obstes erhält.
Für Mitglieder und Nichtmitglieder. Mitglieder erhalten auf das Press-Entgelt einen Rabatt. 

Anlieferung: Die Kunden liefern das von Laub, Gras, Steinen usw. befreite, gewaschene und ggf. ausgeschnittene Obst in handlichen Gefäßen (die problemlos auf den Häcksler gestemmt werden können). Das Obst sollte kurz vor der Verarbeitung gesammelt bzw. gepflückt werden. Voraussetzung für eine gute Haltbarkeit des eingekochten Saftes ist gesundes Obst ohne Fäulnisstellen. Für den Transport vom Auto zur Mosthütte steht ein Handwagen zur Verfügung. Bei nasser Witterung ggf. eine eigene Plane mitbringen, auf die die Obstkisten gestellt werden können.
Mithilfe der Anlieferer: Das Einfüllen des Press-Saftes in die kundeneigenen Gefäße erfolgt durch die Kunden; Trichter und Siebe werden zur Verfügung gestellt. Nach Ende eines Pressvorgangs wird um Mithilfe gebeten bei der Überführung der Pressrückstände (Trester) in den bereitgestellten Anhänger und das Ausschütteln der Pressnetze.

Preise (Stand 2020): Äpfel und Birnen 0,30 €/Liter Rohsaft für Mitglieder und 0,45 € für Nichtmitglieder. 
Quitten und Trauben: 0,35 €/Liter Rohsaft für Mitglieder und 0,50 € für Nichtmitglieder. 

Weitere Informationen und Hinweise, siehe auch Website des Vereins (https://www.ogv-hartmannshofen.de/mosten/): 
Die Mosthütte des Obst- und Gartenbauvereins Hartmannshofen e. V. besteht seit 1949 und befindet sich in einem Waldstück auf staatlichem Pachtgrund. Das Keltern erfolgt mit einer historischen Hydraulik-Presse aus den 1920er-Jahren. Die Presswannen werden von Hand beladen. Sämtliche Vorgänge können gut beobachtet werden, was nicht zuletzt für Kinder interessant ist. In der Regel übernehmen jeweils drei freiwillige Helfer die Arbeiten in der Mosthütte.

Öffnungszeiten

Presssaison: von Ende August bis Ende Oktober.
Anmeldung: günther.kirchner@web.de
Bei der Anmeldung soll der gewünschte Presstermin sowie die Art und die ungefähre Menge des Obstes (in kg) angegeben werden. Die Kunden erhalten dann per E-Mail eine Uhrzeit genannt, zu der das Obst an der Hütte bereit stehen soll. Erfahrungsgemäß können diese Termine gut eingehalten werden, solange nichts Unvorhergesehenes dazwischen kommt (z. B. wenn eine Anlieferung viel umfangreicher ist als angegeben).
 

Kontakt

Günther Kirchner

Contact person

München, Hartmannshofer Straße 20

günther.kirchner@web.de


Thomas Nickl

Contact person

München, Hartmannshofer Straße 20

nickl-tom@web.de

Anfahrt

Die Kelterei befindet sich in der Hartmannshofer Straße 20, Ecke Reinoltstraße, schräg gegenüber der Gaststätte „Neue Fasanerie“.
Die Anfahrt erfolgt über die Hartmannshofer Straße oder über Schragenhofstraße und Reinoltstraße.
Parkmöglichkeit auf dem Parkplatz am Ende der Reinoltstraße. Bitte nicht direkt vor die Mosthütte fahren!

Navigation starten:

Karte

Karte wird geladen...

Besuchen Sie uns auch auf:

http://ogv-hartmannshofen.de

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

Association

Röhrnbach, Raiffeisenstraße 5b

Gartenbauverein Röhrnbach e. V.

Association

Heidenheim, Hechlinger Str. 23 a

Heimatverein Heidenheim e. V.