Streuobst-Erlebnisweg Kleinwallstadt

Bayernstraße 14, 63839 Kleinwallstadt, Deutschland

Der ca. 1,7 km lange Streuobst-Erlebnisweg führt als Rundweg durch die wunderschöne Landschaft um Kleinwallstadt. Entlang des Weges gibt es mehrere Infotafeln und Mitmach-Stationen. 

Auf dem Streuobst-Erlebnisweg in Kleinwallstadt erfährst Du viel Interessantes über die Bedeutung von Streuobstwiesen für die Natur und kannst an mehreren Mitmach-Stationen dein eigenes Wissen testen.
Die Mitmach-Stationen sollen zum Verständnis für Umwelt und Natur beitragen. So gibt es beispielsweise ein Klangspiel oder eine Duftstation mit unterschiedlichen Riechproben. Entlang des Weges gibt es auch mehrere Infotafeln. Erlebe die Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt in den Streuobstwiesen und erfahre, wie dieser Lebensraum sich auf das Ökosystem auswirkt. Begleitet wirst du auf dem gesamten Weg vom Steinkauz Athene, der mit seien Wegweisern den Weg entlang des Streuobsterlebnisweges leitet. 

Der ca. 1,7 km lange Rundweg wurde vom „Aktionsbündnis Streuobst Kleinwallstadt“ gestaltet. Startpunkt ist an der Wallstadthalle. 

Mehr Infos unter www.streuobsterlebnisweg.de >>  

Einen Flyer zum Streuobsterlebnisweg können Sie weiter unten herunterladen. 


Träger / Betreuer
Das „Aktionsbündnis Streuobst Kleinwallstadt“ ist eine Interessengemeinschaft von Bund Naturschutz (BN), Landesbund für Vogelschutz (LBV), dem Markt Kleinwallstadt, dem Heimat- und Geschichtsverein, der Josef-Anton-Rohe-Schule, des Getränkemarkts Ostheimer und des Eine-Welt-Vereins. 

Der Streuobst-Erlebnisweg ist frei zugänglich und kann individuell genutzt werden.
Der Landesbund für Vogelschutz und der Bund Naturschutz bieten Führungen an: 06027 / 4090796 oder 06022 / 21692.

Bund Naturschutz - Matthias Staab

Contact person

06022 / 21692


Landesbund für Vogelschutz - Thomas Staab

Contact person

06027 / 4090796


Verwaltungsgemeinschaft Kleinwallstadt

Contact person

Hauptstraße 2, 63839 Kleinwallstadt

06022 / 2206-0

06022 / 2206-50

markt@kleinwallstadt.de

Startpunkt des Streuobst-Erlebnisweges ist hinter der Wallstadthalle, Bayernstraße 14.
Anfahrt von Kleinwallstadt kommend: In Kleinwallstadt der Beschilderung nach Hofstetten folgen und kurz nach dem Bahnübergang halblinks in die Schloßstraße einbiegen und dieser folgen. 
Anfahrt von Hofstetten/Hausen kommend: am Ortseingang rechts auf die Friedhofsstraße abbiegen. Nach ca. 300 Meter rechts in die Schloßstraße fahren. 
Parkmöglichkeiten bestehen am Wanderparkplatz Birkenhof oder am Startpunkt an der Wallstadthalle. 

Navigation starten:

Flyer zum Streuobsterlebnisweg Kleinwallstadt
Flyer zum Streuobsterlebnisweg Kleinwallstadt

Besuchen Sie uns auch auf:

https://www.streuobsterlebnisweg.de

diese Seite teilen

Weitere Tipps in der Nähe

"Weitere Tipps in der Nähe" überspringen
Garten-Baumschule mit riesiger Auswahl und fachkundiger Beratung für Ihren Traumgarten, eigener Pflanzenanzucht und Gartengestaltung.

ca. 2,8 km entfernt

Helmstetter GmbH – Garten-Fachmarkt und Baumschule

Flurbereinigungsweg 3, 63868 Großwallstadt, Deutschland

Garten-Baumschule mit riesiger Auswahl und fachkundiger Beratung für Ihren Traumgarten, eigener Pflanzenanzucht und Gartengestaltung.

Local Business

Zu "Weitere Tipps in der Nähe" zurückspringen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Lehrpfad zu Birne, Streuobst und Naturschutz mit spielerischen Elementen. Es werden 12 besondere Sorten gezeigt und vorgestellt. 

Birnenkulturweg

An der Tränk, 97286 Sommerhausen, Deutschland

Lehrpfad zu Birne, Streuobst und Naturschutz mit spielerischen Elementen. Es werden 12 besondere Sorten gezeigt und vorgestellt. 

Association Orchards

Die Triesdorfer Streuobstanlagen umfassen rund 15 ha. Sie sind durch die Anfänge der Sortenerhaltung entstanden und werden extensiv bewirtschaftet. Insgesamt gibt es in Triesdorf 1.700 verschiedene Sorten. Groß ist die Vielfalt der verschiedenen Anlagen.

Triesdorfer Obstlehrgarten und Streuobstanlagen

Markgrafenstraße 12, 91746 Weidenbach, Deutschland

Die Triesdorfer Streuobstanlagen umfassen rund 15 ha. Sie sind durch die Anfänge der Sortenerhaltung entstanden und werden extensiv bewirtschaftet. Insgesamt gibt es in Triesdorf 1.700 verschiedene Sorten. Groß ist die Vielfalt der verschiedenen Anlagen.

Orchards

Obstkultur und Kulturgeschichte zwischen Chiemsee und Simssee auf einem Wanderweg der Ratzinger Höhe. 

Obst- und Kulturweg Ratzinger Höhe; Landkreis Rosenheim

Marktplatz 1, 83209 Prien am Chiemsee, Deutschland

Obstkultur und Kulturgeschichte zwischen Chiemsee und Simssee auf einem Wanderweg der Ratzinger Höhe. 

Association Orchards

Lehrpfad mit über 100 verschiedenen Obstgehölzen.

Obstlehrpfad Amerdingen-Aufhausen

Lehrpfad mit über 100 verschiedenen Obstgehölzen.

Orchards

Informativ angelegter Lehrpfad erzählt Wissenswertes zum Streuobstanbau im Lallinger Winkel. 

Streuobsterlebnisgarten Panholling

Panholling - Hochwaldstraße 16, 94551 Hunding, Deutschland

Informativ angelegter Lehrpfad erzählt Wissenswertes zum Streuobstanbau im Lallinger Winkel. 

Orchards

Obstparadies Bamberg Land – Ein Lehrpfad durch das Paradies

Obstparadies Bamberger Land

Parkplatz Laufer Str. / Mühlweg, 96199 Zapfendorf, Deutschland

Obstparadies Bamberg Land – Ein Lehrpfad durch das Paradies

Association Orchards

Obstlehrgarten Kehl

4,5 ha großer Obstlehrgarten der Stadt Weißenburg mit über 80 Lokalsorten. 

Orchards

Sortengarten der Streuobstinitiative Hersbrucker Alb e. V. mit ca. 280 Bäumen und ca. 250 Sorten. Die Anlage enthält einige Altbäume. Die Bepflanzung mit Obstbaumhochstämmen wurde 2004 begonnen und ist inzwischen abgeschlossen. 

Sortengarten der Streuobstinitiative Hersbrucker Alb e. V.

91217 Hersbruck, Deutschland

Sortengarten der Streuobstinitiative Hersbrucker Alb e. V. mit ca. 280 Bäumen und ca. 250 Sorten. Die Anlage enthält einige Altbäume. Die Bepflanzung mit Obstbaumhochstämmen wurde 2004 begonnen und ist inzwischen abgeschlossen. 

Orchards

Sortenerhaltungsgärten in Hohenberg bei Seeshaupt. Auf zwei Teilflächen wurden bisher 200 Hochstammobstbäume aufgepflanzt, u. a. mit 90 verschiedenen Apfelsorten. 
Als Lehrgarten mit Schaucharakter vermittelt der Garten die Grundzüge des nachhaltigen Handelns im Freizeitgartenbau und der ökologischen Bewirtschaftung von Grünflächen.

Albert-Plagemann-Kreislehrgarten Regensburg

Böhmerwaldstraße (gegenüber Hausnummer 20), 93128 Regenstauf, Deutschland

Als Lehrgarten mit Schaucharakter vermittelt der Garten die Grundzüge des nachhaltigen Handelns im Freizeitgartenbau und der ökologischen Bewirtschaftung von Grünflächen.

Association Orchards

Das Kernstück des Kreislehrgartens ist die Streuobstanlage und die Schauanlage mit Spalierobst und kleinen Baumformen. 

Hans-Geiselbrechtinger-Garten des Kreisverbandes Landshut

Siegerstetten, 84036 Kumhausen, Deutschland

Das Kernstück des Kreislehrgartens ist die Streuobstanlage und die Schauanlage mit Spalierobst und kleinen Baumformen. 

Association Orchards

Optischer und auch fachlicher Schwerpunkt des Kreislehrgartens ist der Obstbau. Mit über 100 verschiedenen Obstsorten soll die ganze Vielfalt und Tradition des Obstanbaus in der Region gezeigt werden. 
Im Freigelände des Umwelt-und Regionalentwicklungszentrums HAUS AM HABSBERG befindet sich eine Streuobstwiese mit 30 Halb- und Hochstämmen. Bei der Auswahl der Sorten wurde speziell auf die Eignung zur Verwertung geachtet.  

Kreislehrgarten beim HAUS AM HABSBERG

An der Habsberger Straße 1, 92283 Lauterhofen, Deutschland

Im Freigelände des Umwelt-und Regionalentwicklungszentrums HAUS AM HABSBERG befindet sich eine Streuobstwiese mit 30 Halb- und Hochstämmen. Bei der Auswahl der Sorten wurde speziell auf die Eignung zur Verwertung geachtet.  

Association Orchards

Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen